Wahlkreis 7 - Wannsee, Nikolassee, Düppel und Zehlendorf-Mitte

 

Stephan Standfuß

Vorsitzender des CDU Ortsverbandes Düppel

Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin für den Wahlkreis 7

--> Fachpolitischer Sprecher für Sport der CDU-Fraktion

 

Liebe Mitbürgerinnen,

liebe Mitbürger,

 

Wannsee, Nikolassee, Düppel und Zehlendorf-Mitte sind die Ortsteile des Wahlkreises Nummer 7.

Es ist eine der schönsten Regionen zum Wohnen, Leben und Arbeiten in Berlin. Die Nähe unserer Heimat zum quirligen Citybereich und die Ruhe und Erholung an unseren wunder-schönen Seen, den grünen Wäldern und der herrlichen Natur sind die Grundlagen für das besondere Lebensgefühl, dass die Menschen im Südwesten miteinander verbindet. Zusammen mit meiner Familie genieße und schätze ich diese wunderbare Mischung, die ich seit meiner Kindheit hier erleben darf. Diese gilt es zu bewahren und an den Stellen zu stärken, wo Probleme auftreten, die vernünftige Lösungen erfordern. Als Unternehmer bin ich es gewohnt, Herausforderungen anzunehmen, die Ärmel hochzukrempeln und anzupacken.

Zusammen mit Ihnen möchte ich an einem in allen Belangen STARKEN ZEHLENDORF mit mehr Sicherheit arbeiten.

 

Ihr Stephan Standfuß

 

 

 

Themen aus Ihrem Kiez

Zusammen mit meinem Team aus dem Bürgerbüro kümmern wir uns in den einzelnen Kiezen u.a. um folgende Themen:

 

Wannsee

Flüchtlingsstandort Heckeshorn:

-Temporäre Unterbringung, bis maximal 750 Personen (ideal 250 bis 350)

-Behutsame Weiterentwicklung des Gesamtareals zu einem dezentralen Gesundheitsstandort unter Berücksichtigung der Gegebenheiten (Denkmalschutz und Naturschutz)

 

Schulsanierung durch den Bezirk in Regionalverbund, schnelle Umsetzung der geplanten Maßnahmen (Conrad-Grundschule, Dreilinden-Grundschule und Dreilinden-Gymnasium, sowie der benachbarten Tews-Grundschule und des Siemens-Gymnasiums)

 

Einbruchs- und Diebstahls-Schutz (Wohnung, Autos und Fahrräder), mehr Sicherheit durch mehr Polizei und sichere Abstellplätze für Fahrräder

 

Verkehr in Wannsee: bessere Anbindung des ÖPNV bei Tag und bei Nacht, Tarifangleichung im Verkehrsverbund, Verkehrsbeeinflussung Durchgangsverkehrs Potsdam

 

Verkehrs- und Fluglärm: AVUS, insbesondere Königstraße (meist durch Motorradfahrer) --> mehr Verkehrskontrollen, auch Dezibel-Kontrollen, feste Blitzer; Kontrolle und Überwachung der geplanten Flugrouten

 

Rückbau des Forschungsreaktors Wannsee: Entsorgung BER I und II, Verlegung der Lagerstätte für leicht strahlende Abfälle und Weiterentwicklung des Forschungs-Standortes Helmholtz-Zentrum Berlin

 

Gewässerschutz/Umweltschutz/Wassersport: Verlängerung und Erweiterung von Steganlagen, Hausboote, Emissionsschutz und Jet-Skis, Müllsituation an Uferbereichen

 

Bahnhof Wannsee: barrierefreier Zugang (Oktagon), Umgestaltung Bahnhofsvorplatz, Fahrrad-Situation, Fernbusse, Pendler-Parken

 

Obdachlosen-Situation rund um den Wannsee

 

Rönnebypromenade/Dampferanlegestelle: Erhebliche Aufwertung durch bauliche Maßnahmen, Ausleuchtung, Sicherheit, Sauberkeit, Gastronomie, evt. jährliches Hafenfest

 

Tourismusförderung: Kultur-Buslinie (Wannsee, Pfaueninsel, Nikolskoe, Moorlake bis Glienicker Brücke), Dampferanlegestelle, Sichtachsen Spazierweg an Havel und Wannsee

 

Strandbad Wannsee: abschließende Sanierung, Wiederbelebung Lido, evt. Winter-Betrieb, Parken Strandbad/Wannseebadweg

 

Stölpchensee: „Wolffsohn-Park“ und Dampferanlegestelle, evt. behutsame Gastronomie, barrierefreie Wege

 

Rettungs-/Hilfsorganisationen: Neuanschaffung modernes DLRG-Rettungsboot für Region Wannsee (Spenden-Aktion), besserer Schutz der DLRG-Stationen gegen Einbruch und Diebstahl, Rettungswagen Feuerwache Wannsee, Feuerlöschboot, Wasserschutzpolizei

 

Schießplatz: Lärm, Schießzeiten

 

Grundstück neben dem Berliner Seglerverband

Der Mexikoplatz ist einer der schönsten Plätze Europas!


Wahlkreis 7 Kurzbeschreibung

 

Potsdamer Chaussee, Mexikoplatz, Spanische Allee, Königstr., Wilhelmplatz, Kohlhasenbrück, Steinstücken Die Grenze verläuftvon der Glienicker Brücke entlang der Bezirksgrenze (Stadtgrenze) in nördlicher Richtung - entlang der Bezirksgrenze gegen die Bezirke Spandau und Charlottenburg-Wilmersdorf in nördlicher Richtung bis zur BAB 115 (AVUS) in Höhe AS Hüttenweg - entlang der BAB 115 (AVUS) in südlicher Richtung bis zum Fischerhüttenweg - Fischerhüttenweg in Richtung Fischerhüttenstraße bis zur Karl-Hofer-Straße - Karl-Hofer-Straße in südlicher Richtung bis zur Sven-Hedin-Straße - Sven-Hedin-Straße in östlicher Richtung bis zur Glockenstraße - Glockenstraße in südlicher Richtung bis zur Beerenstraße - Beerenstraße in östlicher Richtung bis zur Busseallee - Busseallee in südlicher Richtung bis zur Potsdamer Straße - Potsdamer Straße in östlicher Richtung bis zum Teltower Damm - Teltower Damm in südlicher Richtung bis zur Kirchstraße - Kirchstraße bis zur Martin-Buber-Straße - entlang der Martin-Buber-Straße bis zum Teltower Damm - Teltower Damm in südlicher Richtung bis zur Machnower Straße - entlang der Machnower Straße bis zur Berlepschstraße - Berlepschstraße in westlicher Richtung bis zur Schrockstraße - Schrockstraße in südlicher Richtung bis zur Machnower Straße - Machnower Straße in südlicher Richtung bis zur südlichen Bezirksgrenze (Stadtgrenze) - entlang der Bezirksgrenze (Stadtgrenze) in westlicher Richtung bis zur Glienicker Brücke unter Einschluss des Gebietes von Steinstücken samt Zufahrt (Bernhard-Beyer-Straße).

 

(c) bei www.statistik-berlin.de