Ehrenamtsempfang der Berliner CDU

Anlässlich des Ehrenamtsempfangs der Berliner CDU lässt Stephan Standfuß verlauten: "Das Ehrenamt nimmt eine unersetzbare Funktion in unserer Gesellschaft ein und es Aufgabe der Politik, die Rahmenbedingungen für dieses Schaffen stetig zu verbessern."
Das Thema des Abends war "Berliner Ehrenamt - Anerkennen und fördern!". Die CDU-Fraktion Berlin nutzte die Gelegenheit jedoch auch, um 'DANKE' für all das in Berlin geleistete Ehrenamt zu sagen, denn das Ehrenamt ist aus den meisten Bereichen des öffentlichen, kulturellen und sportlichen Lebens unserer Gesellschaft nicht wegzudenken. Es bietet vielfältige Möglichkeiten, das gesellschaftliche Leben aktiv mitzugestalten und eigene Fähigkeiten und Kompetenzen einzusetzen. Ehrenamt-liches Engagement fördert zudem das zwischenmenschliche Zusammenleben und gewährleistet eine gesellschaftliche Entwicklung im Sinne der Bürgerinnen und Bürger. 
Schon jetzt engagiert sich jeder dritte Berliner ab 14 Jahren ehrenamtlich – das ist eine beeindruckende Quote, auf der wir uns aber nicht ausruhen wollen. Wir wollen Voraussetzungen entwickeln, um Interessierten den Weg ins Ehrenamt zu erleichtern. Dafür sind Zusammenarbeit und Austausch zwischen Politik, Wissenschaft sowie Vereinen und Verbänden vor Ort unabdingbar.
Berlin, 05.07.2017